CBD Fakten – rund um das Thema CBD

Studien zeigen, dass CBD bei posttraumatischen Belastungsstörungen (PTSD), multipler Sklerose, Reizdarmsyndrom, Schlaflosigkeit und bestimmten Stimmungsstörungen zur Heilung angewandt werden kann.

CBD ist nicht psychoaktiv, weil es nicht auf die gleiche Weise wie THC wirkt.

Cannabinoide, Terpene und andere Verbindungen, die in Cannabis zu finden sind, interagieren miteinander.

Studien und etliche Einzelberichte deuten darauf hin, dass die Interaktion zwischen diesen unterschiedlichen Substanzen und dem menschlichen Endocannabinoid-System zu synergistischen Effekten führt, was als “Entourage-Effekt” bezeichnet wird.

Einer der größten Fortschritte in unserem Verständnis von Cannabis kam mit der Entdeckung des Endocannabinoid-Systems, das im Wesentlichen die Wirkungen von Cannabis auf den Körper reguliert.

Tatsächlich haben alle Säugetiere ein Endocannabinoid-System, weshalb Cannabis oft erfolgreich beim Tier (Hunde & Katzen) angewandt wird.

MENU

Pakete können aus logistischen Gründen erst wieder ab Montag den 25.10.2021 verschickt werden.