Schlafstörung – kann ich CBD als Schlafmittel benutzen?

Nur sehr wenige Forscher haben die Wirkung von CBD auf Schlafstörungen beschäftigt.

US-Forscher stellten anhand einer Literaturübersicht aus dem Jahr 2017 fest, dass CBD in der Tat die beiden am häufigsten genannten Cannabinoide als Schlafmittel genannt werden.

Ein Forscherteam aus Colorado hat dieses Jahr die Ergebnisse von psychiatrischen Patienten, die CBD gegen Angstzustände und Schlafstörungen in einem klinischen Umfeld erhielten, untersucht.

Dabei wurde CBD zusätzlich zur üblichen Behandlung verabreicht. Innerhalb der ersten 30 Tage nach der Einnahme verringerte sich die Angst bei fast 80 Prozent der Patienten und die Schlafwerte verbesserten sich um fast 70 Prozent.

Zudem wurde das Phytocannabinoid von der überwiegenden Mehrheit der Patienten gut vertragen. Es traten keine signifikanten Nebenwirkungen auf.

MENU

Pakete können aus logistischen Gründen erst wieder ab Montag den 25.10.2021 verschickt werden.